Service Hotline

 07931/96494-44

Bereits jetzt ist absehbar, dass unser Ziel, das Sommerhalbjahr zu 100 Prozent mit Solarstrom mit dem Opel Ampera E mobil zu sein, erreicht wird!
Die Grafik zeigt, die intelligente, modulierende Überschuss-Ladung des E-Autos aus der 10 kWp-Anlage des neuen Kundencenters. Selbst die Beschattung durch ein Silogebäude zwisch en 9:50 Uhr und 10:20 Uhr ist zu erkennen.Leider haben wir nur zu wenige Elektroautos im Unternehmen, um den reinen Überschussstrom der Solaranlage, der im Kundencenter in Markelsheim nicht verbraucht wird, aufzunehmen. So laden und fahren wir heute viel bewusster Auto als je zuvor. Und das für 2 Euro pro 100 km. Schade nur, dass unser Wirtschafts- und Steuersystem auf Einnahmen aus der Vernichtung von Ressourcen (Mineralölsteuer) ausgerichtet ist und nicht auf die Gewinnung ungenutzter Energien. Solange das so ist, wird die Entwicklung durch Wirtschaft und Politik so gut es geht verzögert. Die Antwort sollten wir Verbraucher selbst geben, z.B. durch den Kauf von Elektroautos.

Ihr Karl Kuhn, Geschäftsführer TauberEnergie Kuhn
Nach oben
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.